SKOLL

Selbstkontrolltraining - für den verantwortunhsbewussten Umgang mit Suchtstoffen

SKOLL bedeutet, den Konsum zu reduzieren oder ganz auf Suchtmittelgebrauch zu verzichten.

SKOLL hilft...

  • einen Überblick über den eigenenKonsum zu erhalten.
  • sich selbst mit einem Trainingsplan zur Selbstkontrolle herauszufordern.
  • neue Ideen für alternative Verhaltensweisen zu finden.
  • eine eigene Entscheidung über weiteren Konsum zu treffen.
  • Strategien zur Krisenbewältigung zu entwickeln.

SKOLL...

  • ist ein Training, in dem jede/r seinen persönlichen Gebrauch überprüfen kann.
  • gibt Raum zum offenen Austausch unf gegenseitiger Unterstützung
  • bietet Möglichkeiten, neue Verhaltensweisen kennen zu lernen und auszuprobieren.
  • nimmt jede/n ernst und unterstützt jede/n darin, seinen eigenen individuellen Weg zu finden.

SKOLL ist für Alle, ...

  • die sich fragen, ob sie übermäßig Drogen gebrauchen, problematisch spielen oder zu viel Alkohol trinken;
  • die wieder Kontrolle über den Konsum erhalten möchten;
  • die einem Rückfall vorbeugen möchten.

SKOLL ist ein Trainingsprogramm, welches 10 mal im wöchentlichen Rhythmus innerhalb einer Gruppe stattfindet.

Vor Beginn des Kurses findet ein Informationsgespräch statt, um alle Fragen zu klären.

Über die gemachten Erfahrungen mit der Selbstkontrolle tauschen wir uns in einem Nachtreffen aus.

Sitemap